In wenigen Schritten zu Ihrer kompetenten liebevollen 24-Stunden-Personenbetreuung
Sie nehmen Kontakt mit uns auf. Wir vereinbaren mit Ihnen bzw. Ihren Angehörigen ein kostenloses und für Sie unverbindliches Beratungsgespräch und erheben den Betreuungsbedarf. Anschließend erstellen wir für Sie/Ihren Angehörigen ein maßgeschneidertes Angebot. Nach Zusage von Ihnen/Ihrem Angehörigen erfolgt die Auswahl des passenden Personenbetreuers. Wir organisieren die Ankunft des Personenbetreuers zum vereinbarten Termin direkt bei Ihnen zu Hause. Die Einführung des Personenbetreuers, bei Ihnen zu Hause, erfolgt durch unsere diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen Mag. Jana Packova DGKP, Daniela Sattler DGKP oder Ivana Dunkl DGKP.

Frau Mag. Jana Packova DGKP, Frau Ivana Dunkl DGKP oder Herr MMag. Dr. Gerhard T. Gfrerer DGKP sind während der gesamten Dauer der Personenbetreuung Ihre AnsprechpartnerInnen in allen Angelegenheiten, welche die Personenbetreuung betreffen.

Der persönliche regelmäßige Kontakt mit unseren KlientInnen und PersonenbetreuerInnen ist uns sehr wichtig.
Die Leistungen unserer Vermittlungsagentur
  • kostenloses und für Sie unverbindliches Beratungsgespräch
  • Planung und Organisation der 24-Stunden-Personenbetreuung
  • Beratung über mögliche Zuschüsse
  • Erledigung sämtlicher Formalitäten und Behördenwege (inkl. Zuschussbeantragung)
  • Vertragsabwicklung zwischen KlientIn und PersonenbetreuerIn
  • Wechselorganisation des Personenbetreuers
  • Koordination der Verrechnung
  • Ansprechpartner für KlientIn, Familie und PersonenbetreuerIn
  • Qualitätsvisiten durch unsere diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, sofern beauftragt
  • 24-Stunden Rufbereitschaft für Notfälle

  Was wir als Vermittlungsagentur sonst noch leisten Lächelnd

Was dürfen PersonenbetreuerInnen tun?

I. PersonenbetreuerInnen dürfen nachfolgende einfache Betreuungstätigkeiten durchführen:

Haushaltsnahe Dienstleistungen: Einkaufen, Kochen, Reinigungstätigkeiten, Durchführung von Hausarbeiten und Botengängen, Sorgetragung für ein gesundes Raumklima, Betreuung von Pflanzen und Tieren, Wäscheversorgung (Waschen, Bügeln, Ausbessern) etc…

Unterstützung bei der Lebensführung: Gestaltung des Tagesablaufs, Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen.

Gesellschafterfunktion: Gesellschaft leisten, Führen von Konversation, Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Kontakte, Begleitung bei diversen Aktivitäten.

Führung des Haushaltsbuches mit Aufzeichnungen über die getätigten Ausgaben für die zu betreuende Person.

Praktische Vorbereitung der betreuungsbedürftigen Person auf einen Ortswechsel (beispielsweise einen Urlaub oder einen vorübergehenden Krankenhausaufenthalt)

 

II. Sofern keine medizinischen bzw. pflegerischen Gründe dagegen sprechen, dürfen Sie auch die folgenden Tätigkeiten durchführen:

  • Unterstützung bei der oralen Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme sowie bei der Arzneimit­telaufnahme
  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • Unterstützung beim An- und Auskleiden
  • Unterstützung bei der Benützung von Toilette oder Leibstuhl einschließlich Hilfestellung beim Wechsel von Inkontinenzprodukten
  • Unterstützung beim Aufstehen, Niederlegen, Niedersetzen und Gehen, Transfer

 

III. Folgende Tätigkeiten dürfen PersonenbetreuerInnen nicht tun, außer die Tätigkeiten wurden ihnen von einer diplomierten Pflegefachkraft bzw. einer Ärztin/einem Arzt delegiert/übertragen:

Jegliche pflegerische Tätigkeiten.

 

Folgende ärztliche Tätigkeiten:

  • Verabreichung von Medikamenten
  • Anlegen von Bandagen und Verbänden, Anführung des Verbindens von Dekubiti mit Allevyn, Grasolind, Inadine Wundauflagen oder Beta-Isodona
  • Verabreichung von subkutanen Insulininjektionen und subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln
  • Blutentnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels mittels Teststreifens
  • einfache Licht- und Wärmeanwendungen sowie
  • weitere einzelne ärztliche Tätigkeiten, sofern diese einen zu den in den genannten Tätigkeiten ver­gleichbaren Schwierigkeitsgrad oder vergleichbare Anforderungen aufweisen.

 

Für das Merkblatt des Sozialministeriumservice klicken Sie hier!

Individuelle Fürsorge und Betreuung
  • Ausflüge, Spaziergänge
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Ständiger Ansprechpartner
© Site by AP Werbeagentur. (www.apwerbeagentur.at)